Das Prüfverfahren zur BITV



Blättern:

Mein BOP

Prüfung

Anmerkungen zum Prüfauftrag

1. Nicht die erste Seite nach dem Login.

2.Alle Formulare -> Versicherungsteueranmeldungsformular für inländische Versicherer (VersSt)-> weiter

3.Alle Formulare -> Antrag auf Umsatzsteuervergütung ausländischer Unternehmer (Drittstaaten) im Inland -> weiter -> Teilseite Bankverbindung

4. Mein BOP -> meine Formulare

Anmerkungen zum Prüfgegenstand

Login nur mit Zertifikat möglich.

Ergebnis

Punkte: 95,5 von 100 (sehr gut zugänglich)

Geprüfte Seiten

Seite 1 (Startseite)

Seite 2 (Startseite Versicherungsteuer)

Seite 3 (Bankverbindung)

Seite 4 (Meine Formulare)

Bewertung und Anmerkungen zu einzelnen Prüfschritten

Eher erfüllt sind 8 von 49 Prüfschritten:

  • Prüfschritt 1.1.1c - Leere alt-Attribute für Layoutgrafiken

    Seite 1: eher erfüllt

    Die Icons in "Was bietet das Portal" etc. (Schmuckelemente) sollten mit aria-hidden vor Screenreadern versteckt sein. Sie werden im Screenreader als "Link" ohne Textalternative ausgegeben, werden aber beim Tabben oder bei der Navigation mit den Pfeiltasten übersprungen.

    Seite 2, 3, 4: nicht anwendbar

    Punktabzug: 0,25 Punkte

  • Prüfschritt 1.3.1a - HTML-Strukturelemente für Überschriften

    Seite 1: eher erfüllt

    "Hinweis zum Vorsteuervergütungsverfahren" ist mit h3 ausgezeichnet und somit der letzten darüber stehenden h2 "Wie finde ich Hilfe?" semantisch untergeordnet.

    Seite 2, 3, 4: erfüllt

    Punktabzug: 0,75 Punkte

  • Prüfschritt 1.3.1e - Datentabellen richtig aufgebaut

    Seite 4: eher erfüllt

    Die Bezeichnungen der Formulare in der linken Spalte sind nicht als Überschriften ausgezeichnet. Im Tabellenmodus wird zwar bei Spaltenwechsel die Spaltenüberschrift von Screenreadern ausgegeben, nicht aber die Bezeichnung des Formulars. Dazu ist immer die Navigation zur ersten Spalte notwendig.

    Vor- und Zurückblättern sollte sich außerhalb der Tabelle befinden.

    Betrifft die respnsive Ansicht (getestet mit JAWS 18, NVDA 2018.1.1 im Internet Explorer 11 und Mozilla Firefox 59.0.2):
    Die Tabellenzellen werden von Jaws in beiden Browsern nicht erkannt und vom NVDA nur im Internet Explorer. Keine Navigation im Tabellenmodus möglich.
    Die Navigation über die Pfeiltasten funktioniert aber.

    Seite 1, 2, 3: nicht anwendbar

    Punktabzug: 0,75 Punkte

  • Prüfschritt 1.4.3a - Kontraste von Texten ausreichend

    Das Kontrastverhältnis sollte 4,5:1 nicht unterschreiten.

    • Footer "Zertifikate" hellgrau:dunkelgrau (b2b2b2:484848) 4,31:1
    • "ISO 27001..." blau:grau (006d97:dddddd) 4,25:1
    Seite 1, 4: eher erfüllt
    Seite 2, 3: erfüllt

    Punktabzug: 0,75 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.1a - Bereiche überspringbar

    Betrifft Seiten 1,3 und 4:
    Es wäre sinnvoller das aria-label, das der Liste "Sprachauswahl" zugeordnet ist, der role=navigation zuzuordnen. Als aria-label der Liste wird es von Screenreadern nicht ausgegeben. Bei mehrfachem Einsatz von der ARIA-Rolle navigation sollten ALLE role="naviagtion" ein aria-label haben. Die Sprachauswahl ist das erste Vorkommen und könnte mit der Hauptnavigation verwechselt werden.

    Betrifft die responsive Ansicht:
    Der Sprunglink "Zur Hauptnavigation" versetzt bei eingeschaltetem Screenreader den Fokus nicht zur Hauptnavigation (Alt + 1 funktioniert).
    Getestet unter Windows 10 mit NVDA 2018.1.1 und JAWS 2018 im Internet Explorer 11 und Mozilla Firefox 59.0.2.

    Seite 1: eher erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkungen.

    Seite 3: eher erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkungen.

    Seite 4: eher erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkungen.

    Seite 2: erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.3a - Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung

    Seite 2: teilweise erfüllt

    Der Button zum Erweitern der linken Spalte wird erst nach durchwandern der linken Spalte angesprungen und überdeckt damit einen großen Teil der linken Navigation. Diese Reihenfolge würde Sinn machen wenn die linke Spalte bei Aufruf der Seite erweitert wäre. Wenn aber der Inhaltsbereich als erstes sichtbar sein soll, sollte der Button als erstes fokussiert werden und erst nach Aktivierung sollte der Fokus in den Navigationsbereich springen. Nach Durchlaufen der Navigation sollte dann wieder der Button zur Erweiterung des Inhaltsbereichs fokussiert werden.

    Seite 3: teilweise erfüllt

    Siehe Seite 2.

    Seite 1, 4: erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.7a - Aktuelle Position des Fokus deutlich

    Betrifft die responsive Ansicht:
    Das aufgeklappte Hauptmenü (Hamburger Symbol) schließt sich nicht automatisch nach dem letzten fokussierbaren Element. Der Fokus wandert auf der Seite weiter und ist durch das geöffnete Menü nicht sichtbar.

    Seite 1: eher erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkungen.

    Seite 2: eher erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkungen.

    Seite 3: eher erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkungen.

    Seite 4: eher erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkungen.

    Punktabzug: 0,25 Punkte

  • Prüfschritt 4.1.2a - Name, Rolle, Wert verfügbar

    Seite 4: teilweise erfüllt

    Die Tabdarstellung "Entwürfe" und "Übermittelte Formulare" benötigt eine Rolle role=tabpanel" . Das erwartete Verhalten eines Tabpanels ist, dass nach Auswahl eines tabitems die nächste Tabtaste das erste fokussierbare Element des Tabinhalts anspringt.

    Seite 1, 2, 3: erfüllt

    Punktabzug: 0,75 Punkte

Erfüllt sind 31 von 49 Prüfschritten:

Nicht anwendbar sind 10 von 49 Prüfschritten:

Blättern: