Das Prüfverfahren zur BITV


Sie sind hier: BITV-Test > Prüfergebnisse für Webauftritte (Alle Tests) > Bundesverwaltungsgericht


Blättern:

Bundesverwaltungsgericht

Prüfung

Ergebnis

Punkte: 95,75 von 100 (sehr gut zugänglich)

Prüfberichte

Prüfbericht vom 01.12.2017, 14:17 (PDF)

Geprüfte Seiten

Seite 1 (Startseite)

Seite 2 (Termine Suche)

Seite 3 (Kontaktformular)

Bewertung und Anmerkungen zu einzelnen Prüfschritten

Teilweise erfüllt sind 2 von 49 Prüfschritten:

  • Prüfschritt 3.3.1a - Fehlererkennung

    Seite 3: teilweise erfüllt

    Die Fehlermeldungen werden im Screenreader nicht ausgegeben. Für die richtige Umsetzung mit alert siehe: https://www.w3.org/TR/wai-aria-practices-1.1/ 2.3 alert.
    Bei fehlerhafter Eingabe wird der Fokus in das erste fehlerhaft ausgefüllte Feld gesetzt. Das label wird dabei mit ausgegeben. Da aber die Fehlermeldung nicht ausgegeben wird, weiß ein Screenreadernutzer nicht, ob es sich bei dem nächsten Feld (nächster Tab) um ein fehlerhaft ausgefülltes handelt (Lösung z.B. Änderung des Labels).

    Seite 1, 2: nicht anwendbar

    Punktabzug: 1 Punkt

  • Prüfschritt 3.3.3a - Hilfe bei Fehlern

    Seite 3: teilweise erfüllt

    Die Fehlermeldungen der Formulare "bitte füllen Sie dieses Feld aus" ist nicht spezifisch genug.

    Seite 1, 2: nicht anwendbar

    Punktabzug: 0,5 Punkte

Eher erfüllt sind 5 von 49 Prüfschritten:

  • Prüfschritt 1.3.1a - HTML-Strukturelemente für Überschriften

    Seite 2 und 3 enthalten sehr viele Informationen. Eine konsequente logische Auszeichnung der Überschriften ist dafür sehr wichtig.

    Seite 2: eher erfüllt
    • Die visuell als Überschrift wahrnehmbaren Texte z.B. unter 19.Dezember (grün) "Bahnprojekt VDE..." sollten mit H3 ausgezeichnet sein. (IST strong)
    Seite 3: teilweise erfüllt

    Im Inhaltsbereich unter der h5-Überschrift "Benutzung der Bibliothek" gibt es weitere Überschriften, die sich logisch unterordnen, sind aber hier auf derselben Überschriftenebene als h5 ausgezeichnet. Richtig wäre, diese mit h6 auszuzeichnen. Da im Vorfeld Überschriftenebenen ausgelassen wurden, stehen bei weiterer inhaltlicher Strukturierung keine Überschriftenebenen mehr zur Verfügung.

    Bessere Auszeichnung:

    • Die Elemente des Akkordeon Menüs sollten mit H2 ausgezeichnet sein.
    • Unter "Benutzung der Bibliothek" wenn umgesetzt wie oben Auszeichnung mit H3.
    Seite 1: erfüllt
    • Sprung von H2 "Das Bundesverwaltungsgericht" auf H5 "Textversion". Sinnvoll wäre eine Auszeichnung von "Textversion" mit H3.

    Punktabzug: 0,75 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.1a - Bereiche überspringbar

    Die mehrfache Verwendung des html5-Elements nav erfordert eine zusätzliche aussagekräftige Unterscheidung (aria-label/aria-labelledby) des nav Bereichs. Außer bei dem Breadcrumb wurde ein passendes aria-label anstelle auf das nav-Element auf die Liste angewandt. Diese aria-label werden beim Durchtabben zwar von einem Screenreader ausgegeben, bei der Auflistung aller Bereiche der Seite aber nicht.

    Seite 1, 2, 3: eher erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.3a - Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung

    Betrifft alle Seiten in der responsive Ansicht:
    Beim Öffnen eines der Menüpunkte in der Hauptnavigation sollte der nächste Tab den Fokus auf den ersten Eintrag des gewählten Menüpunkts setzten (siehe Umsetzung in der normalen Ansicht). Hier wird der Fokus auf den nächsten Menüpunkt gesetzt und erst nach Durchtabben des ganzen Hauptmenüs gelangt man zu den gewünschten Einträgen.

    Seite 1, 2, 3: eher erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.7a - Aktuelle Position des Fokus deutlich

    Betrifft alle Seiten in der responsive Ansicht:
    Das geöffnete Werkzeugmenü (Hamburger) schließt sich nicht am Ende. Der Fokus ist wieder auf der durch das Untermenü überdeckten Seite und ist nicht sichtbar.

    Seite 1, 2, 3: eher erfüllt

    Punktabzug: 0,25 Punkte

  • Prüfschritt 4.1.2a - Name, Rolle, Wert verfügbar

    Seite 2: eher erfüllt

    Die Akkordeon Menüpunkte sind mit role="tab" ausgezeichnet. Siehe dazu http://w3c.github.io/aria-practices/ 3.1 - Accordion.

    Seite 3: eher erfüllt

    Die Radiobuttons unter "Entscheidungsversand", "Anmeldung von Medienvertretern" und "Probleme auf der Website" müssen gruppiert sein /fieldset oder radiogroup). Die Gruppe sollte mit aria-required ausgezeichnet sein und nicht jeder einzelne Radiobutton.

    Seite 1: erfüllt

    Punktabzug: 0,75 Punkte

Erfüllt sind 31 von 49 Prüfschritten:

Nicht anwendbar sind 11 von 49 Prüfschritten:

Blättern: