Das Prüfverfahren zur BITV


Sie sind hier: BITV-Test > Prüfergebnisse für Webauftritte (Alle Tests) > Bewerbungsportal Finanzverwaltung NRW


Blättern:

Bewerbungsportal Finanzverwaltung NRW

Prüfung

Ergebnis

Punkte: 90 von 100 (gut zugänglich)

Prüfberichte

Prüfbericht vom 14.12.2015, 13:37 (PDF)

Geprüfte Seiten

Seite 1 (Startseite)

Seite 2 (Registrierung)

Seite 3 (Schulabschluss)

  • Titel: Bewerberonlineverfahren Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen | Schulabschluss
  • URL: https://www.bewerbungs[...]ag/schulabschluss.jsf
  • Anmerkungen:

    Mit Ausklappbereichen "Fachoberschulreife", dann "Hauptschulabschluss Typ 10 A"

  • Punkte: 91,5

Seite 4 (Zeugnis)

  • Titel: Bewerberonlineverfahren Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen | Zeugnis
  • URL: https://www.bewerbungs[...]lus/antrag/zeugnis.jsf
  • Anmerkungen:

    Zum Aufruf dieser Seite müssen in den vorgängigen Schritten diverse Felder valide ausgefüllt werden

  • Punkte: 91

Seite 5 (Schullaufbahn)

  • Titel: Bewerberonlineverfahren Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen | Schullaufbahn
  • URL: https://www.bewerbungs[...]trag/schullaufbahn.jsf
  • Anmerkungen:

    Bewerberonlineverfahren Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen | Schullaufbahn

  • Punkte: 91,75

Seite 6 (Bestätigung)

Bewertung und Anmerkungen zu einzelnen Erfolgskriterien

Nicht erfüllt ist 1 von 50 Prüfschritten:

Eher nicht erfüllt ist 1 von 50 Prüfschritten:

  • Prüfschritt 2.4.1a - Inhaltsbereiche strukturiert

    Keine Sprunglinks zum Inhaltsbereich, keine Bereichsüberschriften, keine Aria-Landmarks. Überschriftennavigation des Screenreaders (Tastaturbefehl H) springt zur Überschrift des Inhalts. Tastaturnutzer müssen viele Fokuspunkte der Nabvigation durchlaufen (darunter versteckte - vergl. Prüfschritt 2.4.3a "Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung")

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: eher nicht erfüllt

    Punktabzug: 1,5 Punkte

Teilweise erfüllt ist 1 von 50 Prüfschritten:

Eher erfüllt sind 12 von 50 Prüfschritten:

  • Prüfschritt 1.1.1c - Leere alt-Attribute für Layoutgrafiken

    Seite 1: eher erfüllt

    Alternativtext "Eindrücke Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen Bild 1" ist überflüssig. Angemessen wäre ein leeres alt-Attribut - die Bilder tragen keine Information.

    Seite 2, 3, 4, 5, 6: nicht anwendbar

    Punktabzug: 0,25 Punkte

  • Prüfschritt 1.3.1d - Inhalte gegliedert

    Seite 6: teilweise erfüllt

    Die Daten zum Bewerber sind nicht semantisch strukturiert. Denkbar wäre eine Datentabelle, eine Definitionsliste oder wenigstens die Gliederung über Absätze.

    Seite 1, 2, 3, 4, 5: erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 1.3.1e - Datentabellen richtig aufgebaut

    Seite 4: eher erfüllt

    Die Zeilenüberschriften der Tabelle sind nicht mit th scope=row als Überschrift ausgezeichnet. Beim Durchtabben und Ausfüllen der Noten ist deshalb bei nicht visueller Nutzung unklar, auf welches Fach sich die Noten beziehen.

    Seite 6: eher erfüllt

    Die Zeilenüberschriften in den Tabellen für Zeugnisnoten und Abiturnoten sind nicht mit th scope=row ausgezeichnet. Ähnliches gilt vermutlich für weitere (im Test nicht ausgefüllte, da übersprungene) Abschnitte, etwa "Zeit nach der Schullaufbahn".

    Seite 2, 5: erfüllt
    Seite 1, 3: nicht anwendbar

    Punktabzug: 0,75 Punkte

  • Prüfschritt 1.3.3a - Ohne Bezug auf sensorische Merkmale nutzbar

    S.3-6. Im Hinweis zum Ablauf der Zeit heißt es "Bitte setzen Sie die Zeit über die Schaltfläche neben den zwei grünen Pfeilen neben der verbleibenden Zeit zurück". Dieser Bezug auf Form und Farbe ist für blinde Nutzer nicht brauchbar.

    Seite 3: eher erfüllt

    Siehe allgemeiner Hinweis.

    Seite 6: eher erfüllt

    Siehe allgemeiner Hinweis.

    Seite 4: teilweise erfüllt

    Unausgefüllte Felder im Bereich Fächer (bei eingetragenen Punkten) werden nur über Farbänderung hervorgehoben. Ebenso nicht über eine für Screenreadernutzer zugängliche Weise (etwa durch Umschreiben der vorgängigen Feldbezeichnung oder des title-Attributs) -vergl. Prüfschritt 3.3.2a "Formularfelder richtig beschriftet".
    Siehe auch allgemeiner Hinweis.

    Seite 5: teilweise erfüllt

    Unausgefüllte Felder werden nur über Farbänderung hervorgehoben. Ebenso nicht über eine für Screenreadernutzer zugängliche Weise (etwa durch Umschreiben der vorgängigen Feldbezeichnung oder des title-Attributs) - vergl. Prüfschritt 3.3.2a "Formularfelder richtig beschriftet".
    Siehe auch allgemeiner Hinweis.

    Seite 1, 2: erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 1.4.3a - Kontraste von Texten ausreichend

    Seite 6: eher erfüllt

    Telefonnummer nur mit einem Kontrast von 2,29:1 (SOLL: 4,5:1)

    Seite 1, 2, 3, 4, 5: erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 2.2.1a - Zeitbegrenzungen anpassbar

    S.3-6: Hinweis über Ablaufen der Zeit erfolgt 3 Minuten vorher. Fokus wird korrekt in das Hinweisfenster gesetzt. Zu Verlängern der Zeit muss dann aber durch die Seite navigiert werden, bis man auf "Zeit zurücksetzten" Schalter gelangt. (Zum Schalter vergl. auch Prüfschritt 1.3.3a "Ohne Bezug auf sensorische Merkmale nutzbar.") Besser wäre es, man könnte direkt im Hinweisfenster die Zeit verlängern.

    Seite 3: eher erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis.

    Seite 4: eher erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis.

    Seite 5: eher erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis.

    Seite 6: eher erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis.

    Seite 1, 2: erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.2a - Sinnvolle Dokumenttitel

    1. Hinweis: Seitentitel recht lang. Der unterscheidende Bestandteil sollte besser zuerst genannt werden.

    2. Nach dem Auftreten von Eingabefehlern oder -Lücken ändert sich nicht der Seitentitel, um beim Neuladen der Seite auf das Vorhandensein von Fehlern hinzuweisen. Vergl. auch Prüfschritt 2.4.3a "Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung".

    Seite 2: eher erfüllt

    Vergl. 2. allgemeine Anmerkung.

    Seite 3: eher erfüllt

    Vergl. 2. allgemeine Anmerkung.

    Seite 5: eher erfüllt

    Vergl. 2. allgemeine Anmerkung.

    Seite 4: erfüllt

    Vergl. 2. allgemeine Anmerkung.

    Seite 1, 6: erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.3a - Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung

    1. S. 3-6: Hierarchische Navigation hat unterhalb der Inputs Persönliche Daten, Vorbildung und Sonstiges mehrere versteckte Fokuspositionen, die sogar (bei Enter) zu den hinterlegten Zuständen navigieren. Die Tastaturbedienung ist dadurch erschwert. Versteckte Untermenüs sollten auch für Tastaturnutzer / Screnreadernutzer versteckt sein.

    2. S. 2-5: Fehlermeldungen oberhalb der Formulare sind für Screenreadernutzer nicht leicht wahrnehmbar. Nach dem Abschicken der Formulare (über "Weiter") wird der Fokus nicht auf die Fehlermeldung oder die erste identifizierte Fehleingabe gesetzt.

    Seite 6: eher erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis 1.

    Seite 2: teilweise erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis 2.

    Seite 3: teilweise erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis 1 und 2.

    Seite 4: teilweise erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis 1 und 2.

    Seite 5: teilweise erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis 1 und 2.

    Seite 1: erfüllt

    Punktabzug: 0,5 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.4a - Aussagekräftige Linktexte

    S.3-5. Der Icon für den wichtigen Link "Zeit zurücksetzten" ist ohne Beschriftung nicht aussagekräftig. Der Inhalt des title-Attributs steht für Tastaturnutzer und Touch-Nutzer nicht zur Verfügung.

    Seite 3: eher erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis.

    Seite 4: eher erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis.

    Seite 5: eher erfüllt

    Vergl. allgemeiner Hinweis.

    Seite 6: erfüllt

    Vergl. aber Prüfschritt 3.2.3a "Navigation einheitlich".

    Seite 1, 2: erfüllt

    Punktabzug: 0,25 Punkte

  • Prüfschritt 2.4.7a - Aktuelle Position des Fokus deutlich

    Fokushervorhebung auf Elementen der obersten Ebene der Navigation nicht gut sichtbar.
    Fokushervorhebung auf wichtigem Link "Zeit zurücksetzen" schlecht sichtbar (nur Systemkranz)
    Fokushervorhebung auf den vielen Eingabefeldern und selects könnte sehr viel deutlicher sein.

    Seite 2: teilweise erfüllt

    Firefox: Bei den Radio Buttons "Registrierung" und "Anmeldung" wird die browsereigenen Tastaturfokushervorhebung mit JavaScript blur() unterdrückt.

    Seite 1, 3, 4, 5, 6: erfüllt

    Punktabzug: 0,25 Punkte

  • Prüfschritt 3.2.3a - Navigation einheitlich

    Die konventionelle Navigation suggeriert eine hierarchische Struktur des Angebots mit freien Auswahlmöglichkeiten. Tatsächlich ist aber ein bestimmter kumulativer Prozess vorgesehen. Selbst einen Schritt zurückgehen (etwa für Ergänzungen) führt zu Fehlermeldungen, die zuerst ein Ausfüllen der gerade geöffneten Seite erzwingen. Die Links von der Seite Sichern / Bestätigung zurück in ausgefüllte Bereiche führen zum Teil zu Fehlermeldungen ("Dokument erloschen").

    S. 4 Zeugnis:
    Hinweis ohne Punktabzug, da mehr ein Usability-Problem: Es leuchtet nicht ein, dass das select Halbjahr die Auswahl des Halbjahrs erzwingt, das ja in den ersten beiden Spalten für Halbjahre in der Überschrift gegeben ist. Das ist möglicherweise verwirrend.

    Punktabzug: 0,75 Punkte

  • Prüfschritt 3.3.2a - Formularfelder richtig beschriftet

    An mehreren Stellen (etwa auf der Ansicht Erklärung / Aktenführung, Telefonnummer) gibt es den nicht oder inkorrekt ausgefüllten Eingabefeldern zugeordnete Hinweise, diese sind aber nicht Teil des Feld-Labels (bzw. werden nicht mittels geeigneten Aria-Attributen referenziert) und werden deshalb bei nicht visueller Nutzung leicht übersehen (z.B: beim Durchtabben zum Auffinden unvollständig ausgefüllter Felder). Das macht die Fehlerkorrektur sehr mühsam.

    Seite 4: eher erfüllt

    Eingabefelder über Spaltenheader beschriftet. Das summary-Attribut "In der folgenden Tabelle können Sie Ihre Schulnoten für einen bestimmten Zeitraum eingeben" ist nicht länger valide in HTML 5. Beim Durchtabben durch die Eingabefelder wird der lange Inhalt wiederholt ausgegeben (evtl. ein Screenreaderproblem).

    Der Name / Status von nicht oder unrichtig ausgefüllten Formularelementen wird nicht über eine für Screenreadernutzer zugängliche Weise (etwa durch Umschreiben der vorgängigen Feldbezeichnung oder des title-Attributs) vermittelt.

    Seite 5: eher erfüllt

    Eingabefelder über Spaltenheader beschriftet. Das summary-Attribut "In der folgenden Tablle können Sie alle Daten zu Ihrer Schullaufbahn eintragen" ist nicht länger valide in HTML 5. Beim Durchtabben durch die Eingabefelder wird der lange Inhalt wiederholt ausgegeben (evtl. ein Screenreaderproblem).

    Der Name / Status von nicht oder unrichtig ausgefüllten Formularelementen wird nicht über eine für Screenreadernutzer zugängliche Weise (etwa durch Umschreiben der vorgängigen Feldbezeichnung oder des title-Attributs) vermittelt.

    Seite 3: teilweise erfüllt

    Drei Label "Fachrichtung" und das Label "Berufsausbildung als" in den Ausklappbereichen nicht mit den jeweiligen Texteingabefeldern verknüpft. Die Felder sind auch sonst nicht für nichtvisuelle Nutzung zugänglich beschrieben (etwa über title, aria-label, aria-labelledby o.ä.).

    Der Name / Status von nicht oder unrichtig ausgefüllten Formularelementen wird nicht über eine für Screenreadernutzer zugängliche Weise (etwa durch Umschreiben der vorgängigen Feldbezeichnung oder des title-Attributs) vermittelt.

    Vergl. auch den allgemeinen Hinweis.

    Seite 2: erfüllt

    Vergl. aber den allgemeinen Hinweis.

    Seite 1, 6: nicht anwendbar

    Punktabzug: 0,75 Punkte

Erfüllt sind 24 von 50 Prüfschritten:

  • Prüfschritt 1.1.1a - Alternativtexte für Bedienelemente

    Seite 4: erfüllt

    Alternativtext des Icons zur Ausfüllhilfe ungünstig: "Grafik der" sollten nicht genannt werden (für Screenreader-Nutzer wird das ohnehin angesagt) und in "Ausfüllhilfe" hat sich anstelle des Umlauts eine Folge von Sonderzeichen eingeschlichen, die das Wort unverständlich machen.
    "i" Links: title "Weitere Informationen" und alt "Info-Text" könnten aussagekräftiger sein, indem sie sich auf die Zeilenüberschrift "Sonstiges Fach (1)" beziehen, etwa mittels aria-labelledby - oder einen expliziten alt-Text, etwa "Info-Text zu Weiteres Fach 1" verwenden.

    Seite 1, 2, 3, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.1.1b - Alternativtexte für Grafiken und Objekte

    Logo Bewerbungsportal, Logo Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen: Auf das title-Attribut sollte verzichtet werden, es ist redundant (gleichlautender Text ist neben dem bzw. im Logo bereits sichtbar vorhanden). Der title-Text des Logos fürs Bewerbungsportal ist allerdings unrichtig.

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.3.1a - HTML-Strukturelemente für Überschriften

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.3.1b - HTML-Strukturelemente für Listen

    Seitenpfad (Breadcrumb) ist als Liste angelegt. Er sollte besser einer (versteckten) Überschrift überschrieben werden oder über eine Landmark erreichbar sein. Es gibt zwar den Hinweis "Standort", aber der ist nicht als Überschrift ausgezeichnet.

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.3.2a - Layouttabellen linearisierbar

    Seite 2: erfüllt

    (Tabelle oberhalb des Popup-Kalenders)

    Seite 1, 3, 4, 5, 6: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 1.3.2b - Sinnvolle Reihenfolge

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.4.3b - Kontraste von Grafiken ausreichend

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.4.3c - Inhalte bei benutzerdefinierten Farben erkennbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.4.4a - Schriftgröße variabel

    Anmerkung zur integrierten Bewertung von Prüfschritt 1.4.4a und 1.4.4b:
    Im Zuge der Angleichung an die WCAG 2.0 werden im BITV-Test beide z.Zt. noch getrennt vorhandenen Schriftvergrößerungs-Prüfschritte zukünftig zusammen genommen bewertet.

    Da nach WCAG 2.0 jede Art der Schriftvergrößerung zur Erfüllung von Success Criterion 1.4.4 ausreicht, zählt im BITV-Test für beide Prüfschritte 1.4.4a und 1.4.4b zukünftig die Bewertung des jeweils besser bewerteten Prüfschritts, d.h. der jeweils schlechter bewertete wird unabhängig von dem schlechteren Ergebnis auf dem Wert des besser bewerteten Prüfschritts gestellt.

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.4.4b - Bei Zoom auf 200% benutzbar

    Anmerkung zur integrierten Bewertung von Prüfschritt 1.4.4a und 1.4.4b:
    Im Zuge der Angleichung an die WCAG 2.0 werden im BITV-Test beide z.Zt. noch getrennt vorhandenen Schriftvergrößerungs-Prüfschritte zukünftig zusammen genommen bewertet.

    Da nach WCAG 2.0 jede Art der Schriftvergrößerung zur Erfüllung von Success Criterion 1.4.4 ausreicht, zählt im BITV-Test für beide Prüfschritte 1.4.4a und 1.4.4b zukünftig die Bewertung des jeweils besser bewerteten Prüfschritts, d.h. der jeweils schlechter bewertete wird unabhängig von dem schlechteren Ergebnis auf dem Wert des besser bewerteten Prüfschritts gestellt.

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 1.4.5a - Verzicht auf Schriftgrafiken

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 2.1.1a - Ohne Maus nutzbar

    Seite 2: erfüllt

    Firefox: Wählt man einen der Radio-Buttons für "Registrierung" und "Anmeldung" aus, ist es anschließend nicht mehr möglich diese Auswahl per Tastatur zu verändern.

    Seite 4: erfüllt

    Hinweis: Mit Screenreader NVDA aktiviert lassen sich beim ersten Durchgang die OPtionen im select "Halbjahr" nicht mit den Pfeiltasten auswählen. Nach Vor- und wieder Zurücktsabben geht es. Evtl. ein Problem des Screenreaders.

    Seite 1, 3, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 2.2.2a - Bewegte Inhalte abschaltbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 2.3.1a - Verzicht auf Flackern

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 2.4.5a - Alternative Zugangswege

    Alternative Zugangswege nicht erforderlich, da es sich um einen Prozess handelt. Siehe jedoch Hinweise zu Prüfschritt 3.2.3a "Navigation einheitlich".

  • Prüfschritt 2.4.6a - Title-Attribut für Symbole

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 2.4.8a - Position im Webauftritt klar

    Der Unterschied zwischen der ausgewählten Unterpunkt der Navigation (Hellgrau auf Dunkelgrau) und den unausgewählten Unterpunkten (Weiß auf Dunkelgrau) ist mit 1,74:1 sehr gering. Die Position wird aber auch im Seitenpfad deutlich.

  • Prüfschritt 3.1.1a - Hauptsprache angegeben

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 3.1.2b - Anderssprachige Wörter ausgezeichnet

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 3.2.1a - Kein Öffnen neuer Fenster beim Laden der Seite

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 3.2.2a - Keine unerwartete Kontextänderung bei Eingabe

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 3.3.1a - Fehlermeldungen hilfreich

    In anderen Prüfschritten bewertet: Fehlermeldungen oberhalb der Formulare sind für Screenreadernutzer nicht leicht wahrnehmbar bzw. korrigierbar (vergl. Prüfschritt 2.4.2a "Sinnvolle Dokumenttitel", 2.4.3a "Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung", 1.3.3a "Ohne Bezug auf sensorische Merkmale nutzbar").

    Seite 2: erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkung.

    Seite 3: erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkung.

    Seite 4: erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkung.

    Seite 5: erfüllt

    Siehe allgemeine Anmerkung.

    Seite 1, 6: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 4.1.1b - Verzicht auf veraltete Elemente und Attribute

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: erfüllt
  • Prüfschritt 4.1.2a - Name und Rolle von Bedienelementen verfügbar

    Seite 3: erfüllt

    Hinweis: Bei mehreren Texteingabefeldern wird Autovervollständigung angekündigt, ohne dass eine existiert.

    Der Name / Status von nicht oder unrichtig ausgefüllten Formularelementen wird nicht über eine für Screenreadernutzer zugängliche Weise (etwa durch Umschreiben der vorgängigen Feldbezeichnung oder des title-Attributs) vermittelt - bewertet in Prüfschritt 3.3.2a "Formularfelder richtig beschriftet".

    Seite 4: erfüllt

    Hinweis: Im Bereich "Ergebnis Abiturprüfung (soweit bereits abgelegt)" werden Eingabefelder mit Autovervollständigung angekündigt, ohne dass eine Autovervollständigung existiert.

    Der Name / Status von nicht oder unrichtig ausgefüllten Formularelementen wird nicht über eine für Screenreadernutzer zugängliche Weise (etwa durch Umschreiben der vorgängigen Feldbezeichnung oder des title-Attributs) vermittelt - bewertet in Prüfschritt 3.3.2a "Formularfelder richtig beschriftet".

    Seite 5: erfüllt

    Der Name / Status von nicht oder unrichtig ausgefüllten Formularelementen wird nicht über eine für Screenreadernutzer zugängliche Weise (etwa durch Umschreiben der vorgängigen Feldbezeichnung oder des title-Attributs) vermittelt - bewertet in Prüfschritt 3.3.2a "Formularfelder richtig beschriftet".

    Seite 1, 2, 6: erfüllt

Nicht anwendbar sind 11 von 50 Prüfschritten:

Blättern: